Über mich

Ich wurde im Pinzgau geboren, mit 10 Jahren bin ich nach Oberösterreich übersiedelt und meine Jugendzeit habe ich in der Großstadt Linz verbracht. Im Jahre 2001 zog es mich erstmals nach Tirol. Die ersten Jahren waren nicht einfach für mich, da es mir schwer fiel Fuß zu fassen. Deshalb beschloss ich 2006 erneut in meine Heimat nach Oberösterreich zurückzukehren. Durch die Geburt meiner Tochter im Jahre 2008 kam dann erneut eine örtliche Veränderung auf mich zu. Ich ging zurück nach Tirol, und durch meine Tätigkeit als Pharmareferentin lernte ich Tirol kennen und lieben. Doch der 29.März 2012 veränderte mein Leben, denn mein Herz hörte auf zu schlagen. Ich erlebte mich außerhalb meines Körpers, lag eine Woche im Koma und als ich aufwachte, war ich nicht mehr die Gleiche. Dies war ein Wendepunkt in meinem spirituellen Bewusstsein und brachte meine verborgenen Fähigkeiten ans Tageslicht. Ich begann, die geistige Welt mit all meinen Sinnen wahrzunehmen und diese Fähigkeiten als ein Geschenk anzunehmen. Ich bin sowohl hellsichtig, hellfühlend, hellhörend und hellwissend.

"Der eigentliche Sieg der Menschen ist das Erwachsenwerden, also aus der Egozentrik in das Ich zu kommen und somit den göttlichen Funken leuchten zu lassen."

Meine Methode

Ich lasse mich von meinem inneren Kraftzentrum inspirieren, erfasse intuitiv wesentliche (aus dem Wesen heraus) Zusammenhänge und kann somit das Leben meines Gegenübers zum Ausdruck bringen. Mein Blick ist stets nach innen gerichtet. Ich werde innerlich aktiv und äußerlich passiv und diese Gabe kann mit einer radioaktiven Strahlung verglichen werden, mit der ich in Ruhe die Auswirkungen meiner Ausstrahlung im Außen beobachten kann. Es ist eine äußerst komplexe Kunst, die aktive Außenwelt zu beruhigen und das passive Innenleben anzuregen. Dadurch entsteht eine Art inneres Vakuum, durch dessen Sog mein persönlicher Handlungsspielraum entsteht. Hier wirkt meine schöpferische, göttliche Wirkkraft: mein spirituelles Verständnis. Denn der eigentliche Sieg der Menschen ist das Erwachsenwerden, also aus der Egozentrik in das Ich zu kommen und somit den göttlichen Funken leuchten zu lassen.